zurück Reiseangebote Sudan (Nubien)

Buchen

zurück Alle Reisedaten

SUDAN (NUBIEN) Expedition im Reich der Schwarzen Pharaonen - 13 Tage/12 Nächte
Wüste und Kultur pur - Gruppenreisen mit festen Reisedaten

- Privatreise ab 2 Personen zum Wunschtermin buchbar

Höhepunkte: Khartum - Naga - Musawwarat as Sufra - Meroe- Damer - Bayuda Wüste - Nuri - Karima - Jebel Barkal - El Kurru - Kerma - Sesebi - Soleb - Sdeinga - Sai - Soleb - Messaida - Sebu - Tombus - Old Dongola - Omdurman - Khartum

► Eine faszinierende Reise in ein fast unbekanntes Land, das man immer noch als Geheimtipp bezeichnen darf. Sie erleben die pulsierende Hauptstadt mit ihrem afrikanischen Flair, farbenprächtige Märkte, malerische Nubier-Dörfer, den Nil, stille Nächte in der weiten nubischen Wüste und grossartige Tempelbauten und Pyramiden der Schwarzen Pharaonen, die in der 25. Dynastie während rund 100 Jahren Ägypten regierten. Sie reisen bequem  per Auto und Jeep und werden von einem Deutsch sprechenden Reiseleiter begleitet, der Ihnen die vielen Sehenswürdigkeiten fachkundig erklärt.  Die Nächte in der Wüste verbringen Sie in nubischen Privathäusern, in Khartum im 3* Hotel.

Besondere Hinweise:
  • Eine frühzeitig Buchung von mind. 2-3 Monaten vor Reisebeginn ist unerlässlich (Flugkapazitäten)
  • Max. 6 Wochen vor Reisebeginn benötigen wir die Scans Ihres Reisepasses

Pyramiden von Meroe

Routenskizze

Markt in Khartum

Tagesprogramm
1. Tag Zürich - Khartum
 

Am späten Abend Ankunft in Khartum, Empfang am Flughafen und Hilfe mit Zoll und Einreiseformalitäten, anschliessend Transfer zum Hotel, Übernachtung. (-/-/-)

2. Tag Khartum
 

Vormittags Citytour in Khartum und Besuch des National-Museums mit umgesetzten Tempeln aus Nordnubien und den einzigartigen frühchristlichen Fresken der Kathedrale von Faras.  Anschliessend geht es zum Ethnographischen Museum. Mittagessen in einem Restaurant am Nil (optional), dann Fahrt mit dem Motorboot zum Zusammenfluss von Blauem und Weissem Nil (ca.1.1/2 Stunden).Zurück zum Hotel, Übernachtung. (F/-/-)

3. Tag Khartum - Naga - Musawwarat es Sufra - Meroe
 

Zeitige Abfahrt mit Geländewagen nach Norden. Es geht zum antiken Kulturzentrum von Naga mit dem meroitischen Tempel des Gottes Amun, dem römischen Kiosk und dem Löwentempel, dann ca 20 km weiter nach Musawwarat as-Sufra, einem weitläufigen Tempelgelände mit seltenen Elefantendarstellungen. Weiter ca. 80 km zu dem kleinen Marktflecken Shendi und von hier ca. 30 km bis nach Meroe. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus. (F/M/A)

4. Tag Meroe - Damer - Bayuda Wüste - Nuri - Karima
 

Vormittags ausgiebiger Aufenthalt in Meroe. Besichtigung des grössten Pyramidenfelds der Antike. Dutzende schwarzer Pyramiden erheben sich aus dem Wüstensand. Fahrt nach Damer (100 km), Nilüberquerung nach Umm Tuyur im Westen. Durchquerung der Bayuda Wüste. Besuch von Nuri, u.a. mit Grabpyramiden der 26. Dynastie und der des Pharao Taharka. Übernachtung in einem nubischen Haus in Karima. (F/M/A)

5. Tag Karima - Jebel Barkal - El Kurru - Karima
 

Aufstieg auf den Jebel Barkal. Vom Gipfel bietet sich eine fantastische Aussicht über das fruchtbare Niltal mit umliegender Wüste. Anschliessend Besichtigung des grossen Amuntempels von Napata aus dem 12. Jh v. Chr. Er war das bedeutendste Kultzentrum der Kuschiten. Weiterfahrt zur Nektropole von el Kurru (18 km). Klassisch pharaonisch ausgemalt sind die unterirdischen Grabkammeren des Königs Tanwetamani. Auf dem Rückweg Halt bei einem versteinerten Wald. Übernachtung in einem nubischen Haus in Karima. (F/M/A)

6. Tag Karima - Kerma
 

Durchquerung der Wüste von el Nekheila bis nach Kerma. Besuch von Kerma, der Hauptstadt des nubischen Reiches im 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. Hier stehen die "Diffufa", wuchtige Ruinen von Tempelbauten aus Lehmziegeln, nur wenig jünger als die Pyramiden von Gizeh; vermutlich handelt es sich um Grabanlagen. Übernachtung in einem nubischen Haus. (F/M/A)

7. Tag Kerma Sesebi - Soleb
 

Fahrt durch farbenfrohe nubische Dörfer, deren eigene Kultur noch sehr lebendig ist, bis nach Sesebi. Dort Besichtigung des grossen Tempels aus der Zeit Echnatons. Danach geht es weiter bis Soleb. Hier steht der Tempel von Soleb, einer nubischen Variante der Grosstempel des ägyptischen Pharaonenreiches, dessen Säulen an den Luxortempel erinnern. Übernachtung in einem nubischen Haus. (F/M/A)

8. Tag Soleb - Sdeinga - Sai - Soleb
 

Wieder geht es durch die Wüste, diesmal nach Norden entlang des alten Darb el-Arbain, der "Strasse der Vierzig" - ein Kamel benötigte auf dieser Strecke 40 Tage von Khartum nach Kairo. In Sdeinga Besichtigung der Überreste des Tempels, der der Königin Teje gewidmet war. Anschliessend Bootsfahrt zur grössten sudanesischen Insel Sai (40 km), mit Resten aus altnubischer, pharaonischer und frühchristlicher Zeit. Zurück nach Soleb. Übernachtung in einem nubischen Haus. (F/M/A)

9. Tag Soleb - Messaida - Sebu - Tombus
 

Fahrt nach Tombus. Unterwegs Besichtigungen: prähistorischen Felszeichnungen in Sebu und die Hügelkirche von Messaida. Von einem schön gelegenen Hügel geniessen Sie eine imposante Aussicht auf den 3. Nilkatarakt. In Tombus Besichtigung von ägyptischen Felsinschriften und einer liegenden Statue des Königs Taharka. Übernachtung in einem nubischen Haus. (F/M/A)

10. Tag Tombus - Old Dongola
 

Fahrt nach Alt Dongola, einst christlliche und später islamische Hauptstadt Nubiens. Es können noch eine Kapitelle mit christlichen Motiven und Fundamente von Basiliken besichtigt werden. In unmittelbarer Umgebung befindet sich auch ein grosser islamischer Friedhof mit zahlreichen Kuppelgräbern. Übernachtung in einem nubischen Haus. (F/M/A)

11. Tag Old Dongola - Omdurman - Khartum
 

Heute geht es zurück nach Khartum. Unterwegs Halt in Omdurman und Besuch des berühmten Derwisch-Tanzes vom Freitag. Übernachtung im Hotel in Khartum. (F/M/-)

12. Tag Khartum - Kamelmarkt - Omdurman - Rückreise
 

Am Morgen steht ein Besuch des grössten Kamelmarktes des Landes auf dem Programm,  anschliessend der Besuch des Hauses des Khalifa - heute ein Museum - des Mausoleums des Mahdi, des Basars von Omdurman, wo Gewürze und andere Mitbringsel erstanden werden können. Spät abends dann Transfer zum Flughafen und Abreise. (F/-/-)

13. Tag Ankunft
 

Ankunft zu Hause..

(-/-/-) Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Abhängig von örtlichen Gegebenheiten kann sich der Reiseverlauf ändern.

Reisedaten

Anzahl Teilnehmer

Preis Basis Dz/pro CHF/Person

EZ-Zuschlag CHF/Person***

10.10.17 - 22.10.17 6-12 2'070.00 120.00
07.11.17 - 19.11.17 6-12 2'070.00 120.00
21.11.17 - 03.12.17 6-12 2'070.00 120.00
26.12.17 - 07.01.18 6-12 2'070.00 120.00
       
  Gruppengrösse 5 Pers. Zuschlag CHF 120.00 120.00
  Gruppengrösse 4 Pers. Zuschlag CHF 240.00 120.00
  Gruppengrösse 3 Pers. Zuschlag CHF 360.00 120.00

jederzeit, frei wählbar

2 Personen

CHF 2'875.00

120.00

Eingeschlossene Leistungen:
Empfang und Betreuung in Flughäfen

Transfere, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm

3 Übernachtungen in Khartum 3* Superior Hotel (Doppelzimmer, Frühstück)

1 Nacht in einem einfachen Gästehaus
7 Nächte in nubischen Privathäusern in Mehrbettzimmer (Gemeinschaftsräume), Vollpension  *** DZ und EZ nur in Khartoum möglich.
Vollpension beginnt mit Mittagessen am 3. Tag und endet mit Mittagessen am 11. Tag, Camping-Style inkl. Mineralwasser, Tee und Kaffee

Rundreise in modernen Geländewagen (3-4 Personen pro Jeep), in Khartum mit Kleinbussen

Deutsch sprechende Reiseleitung
Gebühren für erforderliche Routengenehmigungen und Fotoerlaubnis
Kundengeldabsicherung (Reisegarantie)
Nicht eingeschlossene Leistungen:
Internationale und Inland Flüge, Visum
Passregistrierung (zur Zeit USD 60.--)
Ausreisesteuer (zur Zeit USD 20.--)
Annullierungskosten- und Reisezwischenfall-Versicherung
Weitere persönliche Versicherungen (Gepäck, Diebstahl, Unfall, Krankheit, etc)
Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder für Fahrer und Reiseleitung
Persönliche Auslagen
Evt. Erhöhung von Gebühren und Eintritte
Im Programm nicht erwähnte Leistungen

► Expedition ......bedeutet eine Reise in Gegenden ohne touristische Infrastruktur. Sie soll für alle Teilnehmer/Innen zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Bevor Sie sich zu einer Expeditionsreise entscheiden, stellen Sie sich doch folgende Fragen, damit diese Reise nicht zu einer  Enttäuschung werden soll:

  • Wie steht es um meine Gesundheit?  Bin ich gesund und flexibel für eine solche Abenteuerreise?

  • Kann ich mehrere Tage ohne Möglichkeit zum Duschen und Haarewaschen auskommen und mich trotzdem wohl fühlen?

  • Bin ich bereit, täglich mehrere Stunden gemeinsam mit anderen Teilnehmer/Innen im Auto zu sitzen und bei Steckenbleiben im Sand mehrmals ein- und aussteigen zu müssen? Bin ich bereit, ab und zu, wenn Not am Mann ist, beim Ausbuddeln mitzuhelfen?

  • Komme ich während mehreren Tagen mit einem eingeschränkten Nahrungsmittelangebot und ohne Alkohol zurecht?

Zahlungsbedingungen: 30 % Anzahlung, Rest 21 Tage vor Reisebeginn.

Es gelten die Allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen (ARVB) von FSO Foreign Services Office GmbH, Reiseveranstalter, CH-5056 Attelwil sowie die Angaben auf Offerte und Buchungsbestätigung.

Preis- und Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Für Ihre Reiseplanung finden Sie hier nützliche Hinweise: Reiseinformationen Sudan

zurück Reiseangebote Sudan (Nubien)

Buchen

zurück Alle Reisedaten